KAGIDA Demonstration in Kassel abgesagt

Der Gegenprotest findet statt. Auf nach Kassel – heute!
Die Meldung unten ist eine gut gemachte Finte, wenn sie dazu führt das weniger X-gida-Hoschis der Kuhstall-ist-voll-Bewegung nach Kassel kommen um so besser ;)

MorgenSchau

Mit großer Enttäuschung nahmen die Pegida-Teilnehmer die Absage der Demonstration „Kassel Gegen Die Islamisierung des Abendlandes“ (KAGIDA) in den sozialen Medien auf [1]. Anmelder der KAGIDA-Demonstration Michael Viehmann (AfD), der nach der „HoGeSa-Demonstration in Köln“ seinen Job in einem Supermarkt verlor [2], argumentiert: „Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl von 165 Demonstranten und den 2.000 Gegendemonstranten bei dem letzten KAGIDA-Marsch durch Kassel sehen wir uns gezwungen die Demonstration abzusagen. Trotzdem sehnen wir uns nach mehr Frieden in unserem Land. [3]“

Das Gegenbündnis, welches zuletzt 2.000 Teilnehmer mobilisierte, plant trotz der KAGIDA-Absage erneut auf die Straße zu gehen, um ihre Nachricht „Kassel für alle – ein weltoffenes Kassel“ zu verbreiten.

Quellen:

[1]kagida_kassel_demonstration_29_12_abgesagt

[2] http://www.hna.de/kassel/stadt-kassel/kagida-organisator-viehmann-distanziere-mich-stark-npd-4501828.html

[3] michael_viehmann_kagida_kassel

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s