Posted in Juli 2012

Werdet ihr einsehen…

…das man Hedgefonds nicht essen kann Hans-Christian Ströbele wurde bei seiner Begründung zum Nein ignoriert, die einzigen die applaudierten waren Linke. Heute schrieb ich in einem Netzwerk: Wenn irgendeiner der heutigen JA Sager*innen im Bundestag meinen Garten betritt weil sie oder er Kohldampf schiebt gibts ein Arschtritt. Bei Requirierung wird geerntet und im Kaff verteilt, … Weiterlesen

(M)Ein kurzes Fazit zu Fundamentalismus

Es wird kein Weg daran vorbei führen sowohl den eigenen als auch den Fundamentalismus in den eigenen Reihen zu fokusieren. Vor einiger Zeit gab man mir etwas zu lesen und es wirkt immer noch: Harmonie zwischen Israelis und Palästinensern etwa kann nur entstehen, wenn alle Friedensinitiativen sich der Rolle der Fundamentalisten in den eigenen Reihen … Weiterlesen

Ich verweigere die Aussage!

Ich verweigere die Aussage! Und ja, auch mir steckten Bullen den Finger in den Arsch – aus heutiger Sicht hat sich hier nur einer gedemütigt und das war nicht ich. „Deshalb lasst es sein, setzt euch für Legalisierung ein, sonst seit ihr doch ein Bullenschwein wird das noch ein Bullenreim!“ P.S.: Hier linken Menu unter … Weiterlesen

8.7. 19 Uhr: Benefizkonzert für Schünemann-Opfer

Der Gospelchor der Kreuzkirche CrossSing unterstützt die Initiative des Schauspielers Lars Wätzold, der mit der Veranstaltungsreihe „Benefiz für Schünemann-Opfer“ in Göttingen auf die besonders unmenschliche Abschiebepraxis des niedersächsischen Innenministers aufmerksam macht. Trotz Ankündigungen, die Abschiebepraxis zu überdenken, bzw. im Bundesrat eine Initiative zur Änderung der entsprechenden Gesetze zu initiieren, werden weiterhin Asylsuchende bei Nacht und … Weiterlesen

Anquatschversuche in Göttingen – Verfassungsschutz ersatzlos streichen!

Pressemeldung via Grüne Jugend Göttingen: Anquatschversuche in Göttingen – Verfassungsschutz ersatzlos streichen! Kürzlich wurde zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Anwerbeversuch („Anquatschversuch“) einer Person aus dem weiteren Umfeld der Göttinger linken Szene durch staatliche Organe bekannt. Nach wie vor sind die Repressionsbehörden stark an Unterstützer_Innen emanzipatorischer Politik interessiert, um ihnen Informationen über Aktivitäten und … Weiterlesen