Teste: TASTE THE WASTE – Frisch auf den Müll

Heute Abend noch bei dem Laden um die Ecke vorbei geschaut, Biotonne auf:

Heute in der Biotonne beim Laden um die Ecke (vorher Bild)

Nach dem säubern und ausputzen bleiben fast 3 Paprika (eine Druckstelle rausgeschnitten), etliche Tomaten (zwei weggeworfen matschig), zwei Zitronen, 2 Birnen (sehr lecker).

Nach dem säubern und ausputzen bleiben fast 3 Paprika (eine Druckstelle rausgeschnitten), etliche Tomaten (zwei weggeworfen matschig), zwei Zitronen, 2 Birnen (sehr lecker).

Morgen gibt es Dinkelnudeln mit saurer Tomaten-Paprika Soße, die Birnen waren als Nachtisch gedacht, aber he ich konte einfach nicht widerstehen.

Empfehle an dieser Stelle den Dokumentarfilm ‚TASTE THE WASTE‘ – Frisch auf den Müll zum sensibilisieren.
Hier der Trailer


wer ihn schauen möchte aber sich die DVD nicht leisten kann bekommt einen Tipp, freier Zugang zu Wissen und Information und so.

Im übrigen bin ich gespannt wann die ersten im Nerzmantel neben mir stehen und schauen was geht, das ist dann der Zeitpunkt wo ich Sprüdosen (rosa Lack) mit mir führe.

Der Planet Erde soll 12 Milliarden Menschen satt machen können, schauen wir mal ob wir noch die Kurve kriegen.

mit antikapitalistischen Grüßen
Uli

P.S.: Sagt es aber bitte nicht der Zicke vom Bundesarbeitsministerium, die bringt es fertig ‚Essen sammeln‘ in Eingliederungsverträge einzuarbeiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s