5 Minuten Herr Landrat Reuter!

Update 14:40 Uhr unten

Die Vierte Aktion Freitag 17.2. von 12-14 in der Stadt – die dritte somit vorm Landkreisgebäude.

  • Da war ein Infostand in der Stadt zu Leonardo am Gänseliesel.
  • Da war die Demo #3malgoe gegen #Abschiebung mit Zwischenkundgebung gegenüber dem Landkreisgebäude mit weiteren Themen und Kundgebungen #acta Speakers Corner #fukushima Japanische Kirsche (GT berichtete)
  • Da war ein stiller (Einzel) Protest vorm Landkreis Gebäude, mit Gespräch Vorzimmer.

Und nie gab es Klagen – man mag sich bei den ~30 Polizist*innen erkundigen die am 11.2. bei der angemeldeten Demo #3malgoe genauso gefroren haben wie jede*r andere. Selbst im Polizeibericht steht nichts – das bei 300 Menschen die zu unterschiedlichen Themen ‚Abschiebung -Fukushima -ACTA‘ gekommen waren um gemeinsam zu demonstrierten. Chapeau!

Um 22:10 soll Leonardo nach Sao Paulo abgeschoben werden. Hier liegt jetzt die Entscheidung beim Landrat Bernhard Reuter (SPD) – 5 Minuten zum Gespräch werden da drin sein um sich eine weitere Blickachse zu verschaffen. Die Entscheidung die Landrat Bernhard Reuter trifft kann ihm niemand abnehmen, die sich daraus ergebende Verantwortung kann ihm niemand abnehmen. Einen Bären sollte er sich allerdings von schwindsüchtigen Machtverhältnissen aus Niedersachsen nicht aufbinden lassen. Die Entscheidung kann Landrat Reuter so leicht fallen, die Begründung für eine gute Entscheidung liegt in dem Wort Sozial-Demokratisch. Das die CDU vergessen hat was Christ-Demokratisch bedeutet kann man spüren. Wohin will die SPD? Stehn oder fallen. An fallenden ‚Subjekten‘ sollte sie nicht festhalten. Es gab Selbstmorde in Abschiebezellen – damit kommt man nicht durch. Die SPD im Landkreis sollte nicht die letzte sein die das Schweigen darüber bricht, fragen sie die Basis, fragen sie ihr Herz, blicken sie in die Zukunft Niedersachsens!

 

Update 14:40 Uhr: Kreisrätin Frau Christel Wemheuer (Grüne) fand sich mit dem Pressesprecher gegen 12:30 Uhr zum Gespräch vor Landkreis Gebäude ein. Die Abschiebung von Leonardo wird durchgeführt (Fluglotsen sind Trumpf) – Auf Bitte: Der Familie von Leonardo soll es laut Frau Wemheuer ermöglicht werden sich in Frankfurt im Beisein der Bundespolizei zu verabschieden. Sie sicherte zu dies zu erwirken.

 

Advertisements

One thought on “5 Minuten Herr Landrat Reuter!

  1. Was ihr heute um 13 Uhr tun könnt: Den Landkreis Göttingen anrufen z.B. 0551 525 – 6567 (Die Pressestelle): „Ich bin x – Ich will ein Abschiebestopp Jetzt Sofort – Halten sie nicht an Schünemann fest“ Wenn ihr das tut wäre ich euch sehr dankbar, ich stehe in der Zeit vorm Gebäude und erwarte Landrat Reuter zum letzten Gespräch: Alternative Rufnummern finden sich hier zum Landkreis http://www.landkreis-goettingen.de/verwaltung/mitarbeiter/index.php?menuid=23&topmenu=6&keepmenu=inactive

    . Danke. Uli Eberhardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s