Demo: Fukushima-Soli – Stopp-ACTA – Gegen Abschiebung 11.02. Göttingen 15 Uhr #3malgoe

Update:(15:00 – 12.02.2012)


Demo: Fukushima-Soli – Stopp-ACTA – Gegen Abschiebung 11.02. Göttingen 15 Uhr #3malgoe“ so war es angemeldet – die verschiedenen Themen-Slogans wurden zu Beginn eingeübt und abgestimmt. Die Anwesenden mit allen drei Themen konfrontiert. An den Zwischenkundgebungen wurden die Themen vorgetragen, dass war gegenüber Landkreis Gebäude zu Abschiebung – Schueneminister Innenmann; an Japanischer Kirsche Hiroshimaplatz zu Fukushima – erneuerbare Energien; an Speakers Corner Stadthalle zu ACTA und der Freiheit im Internet. Danke an alle für die Toleranz untereinander.

Stadtradio-Göttingen: 300 Personen demonstrieren in Göttingen gegen Atomkraft, Abschiebung und Acta
Göttinger-Tageblatt: Demo mit 300 Teilnehmern – Gegen Atomkraft, Acta und Abschiebung

Protokoll/Einladung (09.02.2012): Ich muss schon arg verrückt sein. Da denkt man sich als Anti-Atomi das man in Göttingen am 11.2. zeitgleich mit Japan was intensives [1] macht, dann wird absehbar das weltweit am 11.2. Stopp-ACTA Demos [2] stattfinden und ist berührt wenn man die Bilder aus Krakow Polen [3] zum Thema gesehen hat, dann bekommt man Bauchweh weil man sich eigentlich in Hildesheim [4, Gazale Salame] deutlich gegen menschenunwürdige Abschiebungen im allgemeinen stark machen möchte.

Ziemlich viel „man“ in einem Satz, das kann sich ändern da auf ein „uns“ gesetzt wird. Lange Rede kurzer Sinn. Folgende Demo (im Fachjargon Fortbewegung) mit Kundgebung (KG) und Zwischenkundgebungen (ZKG) wurde bei der Stadt Göttingen autonom angemeldet [5]:

Fukushima-Soli – Stopp-ACTA – Gegen Abschiebung! Samstag 11.02.12 Göttingen 15 – 17 Uhr

die Strecke ist gebucht, Betreungspersonal wird von der genemigenden Behörde verständigt und wird sich melden.

Route:

15 Uhr Gänseliesel – Begrüßung – kurze Einführung über den Themenmix Fukushima-ACTA-Abschiebung. Wir ziehen nach Turmstraße bzw. Kornmarkt/Groner-Str., Nikolaisstraße, Bürgerstraße, Hiroshimaplatz ‚Zwischenkundgebung‘ – gegenüber Landkreis Gebäude – Über Abschiebung in Niedersachsen – Schüneminister Innenmann – Selbstmord in der Abschiebehaft – Gazale Salame Hildesheim ggf. Feedback von dortiger Demo am Morgen – Abschiebehaft Leonardo O. – hier wären Redebeiträge zu Roma und Sinti wünschenswert, im Anschluss auch Hiroshimaplatz – japanische Kirsche – ~ 16 Uhr Marie Kollenrott* möchte etwas zu Fukushima sagen – AntiAtomInitiative wird darauf sprechen und u.a. auf ihre bevorstehenden Veranstaltungen wie Benefizveranstaltung am 19.2. mit Tadashi Endo hinweisen – Leserinbrief aus Japan an Teilnehmende wird verlesen, weiter ziehen Schildweg, Teichweg (Engpass 1m breit), Cheltenhampark Speakers Corner und Ginkobaum Zwischenkundgebung über ACTA* allgemein, runter über Rote Straße – wo zumindest eine Verschnaufpause möglich ist ( Platz für spontan wenn jemand etwas sagen möchte – Wasserkocherpattex) und zurück zum Gänseliesel ~17 Uhr.

*Anmerkung:
Es wurden 4 Parteien in Stadt-Göttingen über die Demonstration am 11.2. informiert. Die Linke ist zum Großteil in Finanz-Klausur (längerfristig geplant) hat aber von Anfang an sehr unterstützt, auch die Basis hat sehr geholfen. Marie von Bündnis90/Grüne hat sich bereit erklärt zu Fukushima etwas zu sagen. Auch hier gab es deutliche Unterstützung auch aus der Fraktion. Die Piraten senden David Eickelmann zu ACTA, am Vormittag haben sie einen Infostand. Es ist trotzdem noch Raum spontan zu sprechen, bitte nach vorheriger Absprache. Und nein, CDU und FDP wurden nicht gefragt. Die vierte Partei im Stadtrat (SPD) hat sich gar nicht gemeldet. Weitere Initiativen wurden angefragt, leider und sicher nicht alle, enormer Zeitdruck, teilweise verweiste Mailadressen. Spontanität ist hier gefragt.


 
Slogans:(werden abgestimmt)

Fukushima/Antiatom
Gegen E.ON und Vattenvall – Atomkraft stoppen überall!
Atomkraft und Kohlekraft gehören weltweit abgeschafft!
Hopp, hopp, hopp – Atomkraft stopp
Tschernobyl und Fukushima – Unfälle komm‘ immer wieder
CDU nach Fukushima. Dezentral für gutes Klima
E.ON will die Merkel foppen, wir wolln nur den Castor stoppen.

Acta
Für die Freiheit, Für das Leben – ACTA von der Strasse fegen!
Wir sind hier, wir sind laut, weil ACTA uns die Freiheit klaut!
Die Politik hat einen Plan -> Totaler Überwachungswahn!
Die Masse sich an ACTA stört – Geheimverhandelt! Unerhört!
ACTA, ACTA, ACTA bald stehen wir alle nackt da!
ACTA aktiviert Abwehrkräfte!

Abschiebung
Kein Mensch ist illegal – Bleiberecht überall!
Abschiebung ist Folter- Abschiebung ist Mord- Bleiberecht für alle jetzt sofort!
Politik für Generationen – ihr habt uns nur belogen.

 

Was fehlt? Alles!

ToDo / Was fehlt / Was ist schon geschehen:

  • Für alle Kundgebungen zu den jeweilgen Themen ist immer noch Raum für Redner*innen. Daher auch die Einladung an dich / sie / deine Mailingliste. Ansprechpartner/Zeitabstimmung: ulrichuhr|at|gmx.de 0551-29219176
  • Mitzubringen sind am besten themenbezoge Transparente, Fahnen, Kostüme oder was sonst so deinen Demobesuch so angenehm wie möglich gestaltet.
  • Ausdrücklich erwünscht – Diskussionen untereinander zum jeweilig vertretenen Thema, vermengen der Menschen zur bunten und denoch kritischen Maße.
  • Klar auch Megaphone, Anlagen (vorsicht allerdings mit Bollerwagen etc. es gibt ein Engpass am Cheltenhampark (1m)
  • Und mal wieder Sätze/Slogans die skandiert werden
  • Eine Spendenbüchse wird bereit stehen, Überschuss erhält der Flüchtlingsrat Niedersachsen und auch du kannst Spenden für dein / euer nicht kommerzielles Engagement und Initiative sammeln.
  • Eine Karte findet sich oben, falls es ein*e Crack gibt und das Openstreetmap umsetzt: Klasse!
  • 10.02. Es gibt nun Redner*innen, die Vollständige Liste sobald wer/wo geklärt (Koordination wird der Drahtseilakt als Veranstalter)
  • 13:00 10.2. Genehmigung wurde soeben erteilt – Das NDS Versammlungsrecht wirkt irgendwie neurotisch
  • Facebook hat jemand bedient. Danke! https://www.facebook.com/events/233542126733157/
  • Regional Medien melden (erledigt) MOG, goest, GT
  • Bei Ausgestrahlt und weiteren eintragen. Linkliste. (erledigt)
  • Twitterhashtag war gedacht #3malgoe
  • Warme, wetterfeste Kleidung
  • EA ist 0160-3496860 – ein AB ist geschaltet unter 0551-29219176
  • Ordner*innen wurden keine vereinbart, zwischen 1 bis 400 Demonstrierende wurden angekündigt

Fukushima-Soli – Stopp-ACTA – Gegen Abschiebung! Demonstration Samstag 11.02.12 Göttingen 15 – 17 Uhr

Was du tun kannst?

Mithelfen, kommen, Info weiterverteilen, eine Redebeitrag verfassen, Transpi malen, ToDo erweitern. Im Vorfeld kann man mir auch direkt helfen mit reinreden oder einfach vorbei kommen. Jede und Jeder. Lange Nacht bis dahin. Obige Nummern erfährst du mehr oder Mail ulrichuhr|ät|gmx|punkt|de.

Uli e.

„Lasst nicht die bunten Hähne flattern ehe der Habicht schreit“ frei nach der F.J. Degenhardt

 

Linkliste:

[1] http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/fukushima-jahrestag/mahnwachen-112.html (Mahnwachen/Demos am 11.2.)

[2] http://stopactahannover.de/stop-acta-demonstrationen-weltweit/ (STOPP-ACTA Hannover ohne Krake)

[3] http://www.youtube.com/watch?v=-VoLQPdNkS4 (Bilder aus Polen zu ACTA-Demos)

[4] http://www.nds-fluerat.org/infomaterial/gazale-salame/ (Demoaufruf für Gazale Salame – Hildesheim 11.2.12 um 11 Uhr)

[5] https://hirtlitschka.files.wordpress.com/2012/02/anmeldung.jpg (Demoanmeldung Göttingen 11.2.)

[+] https://www.facebook.com/events/233542126733157/

[+] http://wiki.stoppacta-protest.info/DE:Demo:G%C3%B6ttingen (STOPP-ACTA Wiki ohne Krake)

[+] https://twitter.com/#!/3malgoe (Twitter)

 

Themenvideos #3MALGOE:

 

[+] Fukushima im Jahr 2012: Schluss mit den Lügen!

 

 

[+] Was ist ACTA?

 

 

[+] Schünemann! Konsequenz einer illegalen Abschiebunghaft – Selbstmord.

nbsp;
Anwaltskanzlei Sven Adam in Göttingen
http://www.anwaltskanzlei-adam.de/

Rechtshilfe/Demotipps von BürgerInnen beobachten Polizei und Justiz
http://www.buerger-beobachten-polizei.de/rechtliches/rechtshilfe-demotipps

Advertisements

7 thoughts on “Demo: Fukushima-Soli – Stopp-ACTA – Gegen Abschiebung 11.02. Göttingen 15 Uhr #3malgoe

  1. Lieber Herr Ulrich Eberhardt,

    ich habe durch die Website von “ .ausgestrahlt“ erfahren, dass “ Solidaritaet mit Japan am 11. Februar: Mahnwachen bundesweit“ morgen stattfinden wird, auch in Göttingen.
    Ich bin Japanerin und arbeite als Übersetzerin (Deutsch – Japanisch) in Japan. Ich habe vor 36 Jahren (1976-1977) in Göttingen studiert und bin sehr froh, dass diese Aktion auch in meiner zweiten Heimat in Göttingen gemacht wird.
    Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure Solidarität.

    Ich habe vor 25 Jahren das Werk von Gudrun Pausewang „Die Wolke“, das nach Chernobyl als Mahnung über die Atomkatastrophe geschrieben wurde, übersetzt und war ganz entsetzt, das die AKW Unfall in Fukushima wirklich passiert hat, und das war fast genau das, was im Buch geschrieben wurde.

    Wir werden auch am 11. Feb. und am 11. März grosse Demonstration in ganz Japan machen, und wir führen sehr ermutigt, wenn Ihr auch in Deutschland für Fukushima Proteste macht.

    mit herzlichen Grüssen

    Yumiko Takada
    Oiso, Kanagawa, Japan

  2. Von Heute – ACTA auf EIS in BRD

    http://www.n-tv.de/technik/Aussenamt-legt-ACTA-auf-Eis-article5464826.html

    „Zuletzt unterschrieben 22 von 27 EU-Staaten den Pakt im fernen Tokio unter Beifall von deutschen Unionspolitikern.

    Der CDU-Europa-Abgeordnete Daniel Caspary bezeichnete das Abkommen als einen „Meilenstein im Kampf gegen Marken- und Produktpiraterie“. Die Grünen, die Linke und die Piratenpartei sprachen sich deutlich gegen ACTA aus. Bedenken wurden auch innerhalb der FDP geäußert. „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s