Gestern beim öffentlichen Stammtisch

Gleich in der Überschrift Fehler. Verdammte Piratenhacke. Nicht öffentlich sondern offen (vgl. Beschluss vom 17.01.11 TOP 3.3) und nicht Stammtisch (vgl. Soll nicht “Stammtisch” heisen ) vermutlich Treffen.

 

Also noch mal und nun geb ich mir Mühe:

 

Gestern beim offenen Sonstwas der Piraten Göttingen im Villa Cuba


Ich war etwas früher im Cuba denn die Mahnwache für Fukushima um die Ecke beim Gänseliesel war gegen 19:15 Uhr zu ende. Ich erkundigte mich beim Barkeeper ob Tische für das Sonstwas reserviert sind, dem war nicht so. Ich nahm dann auf nem Barhocker Platz, da kam zum Glück schon x, seines Zeichen x im Vorstand der Piratenpartei Göttingen. x machte dann klar das wir Tische im 1. Stock bekommen.

 

Wir gingen nach oben, unterhielten uns etwas was wir denn bestellen, ich meinte dann das ich heute Fett Geld auf der Tasche habe da die Nachzahlung der Erhöhung meines SGB2 für Januar-März zum 1. April angekommen war. Großzügig bestellte ich ne kleine x-Cola. Ja der April-Scherz eine tolle Sache Frau Bundesministerin Ursula von der Leyen, Danke.

Da kam dann auch schon x, ein junger netter Pirat der zur kommenden Kommunalwahl in seiner Heimat x antreteten möchte. Wir rückten ein paar Tische zusammen, damit noch mehr x Platz finden können.
Just in diesem Moment kam dann auch x, seit 16. Dezember 2009 der x bei den Piraten-Göttingen und schon wiedererwählt als x im Landesvorstand der Piratenpartei Niedersachsen.

Die Runde füllte sich zügig, x, x, x, x und x waren dann da. Neu hinzu kamen dann noch x und x.

Ich wurde dann von x, also dem x aus dem LaVo angesprochen ob ich denn nicht ein paar Sachen in meinem öffentlichen Tagebuch (Blog) löschen könne da man insbesondere mit den angehefteten TAGs wie zum Beispiel Faschismus nix anfangen kann, sie seien verwirrend. Auch sei die grüne Farbe des Blogs nicht passend dazu. Zu den TAGs wurde ich schonmal angesprochen, von wem nur… achja im Salamanca von x Spitzenkandidat, hier auch im Bild, bei der kommenden Kommunalwahl in Göttingen-Geismar.

 

 

Ich entgegnete das ich nichts im Blog entferne, dass mir manches was hier drin steht nach einiger Zeit selbst nicht schmeckt gerade was die Offenlegung meines Privatleben betrifft. Aber man den Blick nicht auf gestern sondern auf das hier und jetzt richten und die Zukunft mit ins Augen fasse solle. In kurzen Worten, ich finde die versuchte Einflussnahme zum x. Zudem nicht die Worte von x sondern x.

 

 

Weiter zum Thema offenes Sonstwas:

 

Ich ging dann mit x, auch Mitglied im Kreisvorstand eine Rauchen. Danke an der Stelle für die x auch ne gute Kippensorte. Wir unterhielten uns über x und das x ja eigentlich x sei, wie es dazu kam das x am x zum x wurde und das x etc,. x, x. Zusammengefasst: Nachts ist es draussen auch dunkel.

 

 

Man unterhielt sich dann noch lange Zeit über organisatorisches zur kommenden Kandidaten-Kür am 8. April. Das Wort Beamer und Drucker viel mehrfach, ich hab dann mein Beamer angeboten mitzubringen unter dem Vorbehalt das wenn er danach kaputt ist er mir ersetzt werden solle. Vom jungen Pirat x kam dann noch der Einwand, nicht das aber die Lampe des Beamers nur noch wenige Stunden Laufzeit hätte. Hat sie nicht. Warum mir das mit dem ersetzen wichtig war ist das seit der Gründungsversammlung am 16.12.2009 mein Farblaser-Drucker nicht mehr funktioniert. Ob das mir beim Transport des Gerätes passiert ist kann ich nicht sagen. Egal, das Teil ist abgeschrieben :/

 

 

Man machte sich dann noch über das Wahlverfahren am 8. April Gedanken. Ich ging dann Eine rauchen, für die Kippen hab ich mir dann noch nen Euro geborgt.

Es war dann noch eine schöne Runde, 13 Leute waren da, ich packte die Kamera aus, einer der Piraten wollte grade gehen, ich bat ihn ein Bild von der Runde zu machen da er eh nicht aufgenommen werden wollte. Der Spitzenkandidat x meinte da das ginge nicht, man solle die Anwesenden fragen. Der junge Pirat x meinte dann es gebe einen Beschluss das dies nicht zulässig sei. Ich packte die Kamera weg.
Fragte dann noch den Spitezenkandidat was denn geschehen würde wenn doch Bilder gemacht werden. Ich solle die Spielchen einfach lassen, da ich links von ihm sass blieb ich dann dort liegen.

Die Gruppe löste sich dann nach und nach auf, wir, also x, x und ich gingen dann noch eine rauchen. Ich ging dann und begleitete x noch bis zum Gänseliesel. Ein guter Schluss und auch mein Transpi von der Anti Atom Mahnwache ist heil zu hause angekommen.

 

 

Insgesamt ein netter Abend im Cuba beim offenen Sonstwas. Wirklich besonders gefreut hat mich das x wieder gesund dabei war und auch einer der zurückgetretenen Vorstandspiraten den Weg zum Sonstwas gefunden hat.

 

Das mir ja jeder bei der Kommunalwahl sein x an der richtigen Stelle setzt und sich niemand ein X für ein U vormachen lässt.

 

Uli

4 thoughts on “Gestern beim öffentlichen Stammtisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s