Wie Guttenberg dem „Puff“ auf den Zahn fühlt

… 

Indes tobt die gleichgeschaltete Meinungsmaschienerie der Kriegspresse, auf Google ist der Zahnarzt der „Verteidigungsarmee“ gleich zwei mal

 

für sein authentisches, bürgernahes Handeln in den Schlagzeilen, auf Twitter wird er gepusht. Die Propaganda erinnert mich sehr an Deutschland vergangener „1000 jähriger“ Jahre.

Wenn ich auf die Gorch Fuck Fock blicke erinnert mich Guttenberg an jemand der das Messing auf der Titanic poliert. Putzt nur, die Rettungsboote haben abgelegt, selbst die Koalitionsratten verlassen nach und nach den sinkenden Kahn.

Ich schliese mit Ignaz Wrobels aka Kurt Tucholskys Zitat: Soldaten sind Mörder

Uli

Advertisements

2 thoughts on “Wie Guttenberg dem „Puff“ auf den Zahn fühlt

  1. Pingback: Wie Guttenberg dem “Puff” auf den Zahn fühlt « dental!fe

    • Ahh, da hat jemand Zeug von meinem Webspce eingebunden, sehr schlau :) Danke an Dental!fe für die Werbefläche sagt Dresden Nazifrei.

      u.U. Ob ich mal schauen soll was ich für den Traffic verlangen kann, ein Anwalt rechnet das mit Sicherheit gern mal zusammen + meine Überschrift die unter mein Urheberrecht fällt. Nur Spaß, bin nicht von der Sorte.

      Belassen wir es dabei :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s