Nichts ist wie es scheint – Cannabispetition Piraten Flashback

Schön das die Piratenpartei Niedersachsen einen Aufruf zur Zeichnung der Cannabis-Petition als Pressemeldung veröffentlicht hat. Schön das mein Antrag dies zu tun erfolgreich war. Schön das die Piraten im Programm stehen haben das sie für eine repressionsfreie Drogenpolitik sind. Schön, Schön, Schön. Geduldige Papiere sind so schön.

Die Reaktionen wenn man diese Information an die Kreisverbände des Bundeslandes verteilt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update 22.01.10: Inzwischen wurde in Oldenburg von Piraten ein weiterer Thread eröffnet um das Spamaufkommen zu verringern, der Titel lautet „Cannabis Trolle„. Bei der Argumentation bin ich als Blogger versucht sie nicht mehr als Piraten sondern als Primaten zu umschreiben, aber was können die Tiere dazu, affig scheint es aber allemal sowohl was Inhalt als auch Verringerung des Spam betrifft

legalisiertes Cannabis in A-Dam und Frisco, ich muss da hin…! Schade das selbst mein Reisebüro, die beratende Fachkraft dort ist gelernte Metzgerin, vorm buchen meiner Reisen ins gelobte Land auf mein Fragen entgegnete : „Nein, da ist kiffen nicht erlaubt! In Amsterdam ist es in Coffeshops geduldet, nicht legal. In California kann man als Einheimischer ein Rezept vom Arzt bekommen wenn eine einschlägige Krankheit vorliegt, die Kosten werden von Krankenkassen nicht übernommen.“ Soviel von der im Reisgewerbe tätigen Fleischereifachkraft.

Ja, das steht wirklich Flaschback – gemeint ist wahrscheinlich nicht sich eine Flasche Bier über die Rübe zu ziehen, sondern Flashback also blitzartig zurück. Wenn ich sowas lese bekomme ich eher ein Déjà-vu (Piratendeutsch: Deecha-Wutz) und bin an die Filme wie Reefer Madness und die Worthülsen eines Harry Anslinger erinnert.

Und genau das ist das Problem bei den Piraten, sie vergessen gern das an der anderen Seite des Kabels ein Mensch sitzt. Persönlich zu werden ist eines der am höchsten entwickelten Eigenschaften in der Mehrheit der Piraten die ich bisher lesen durfte musste.

Nachzulesen hier Oldenburg und Wilhelmshaven (Anmeldung erforderlich)

Nicht vergessen: Klarmachen zum sonstwas, Kommunalwahlen in Niedersachsen am 11. September 2011

Advertisements

12 thoughts on “Nichts ist wie es scheint – Cannabispetition Piraten Flashback

  1. ???
    Wenn ich mit die Quelle dieser Sammlung anschaue…finde ich da pro + kontra. Hier werden jedoch gezielt nur die Kontra-Postings so zusammengestellt, dass man wohl glauben soll, dort wären alle dagegen. Gaaaaanz schwach !
    Zudem glänzen die Gegner mit Unkenntniss und mutwilligem Missverstehen.
    Obendrein staune ich darüber, wie ganze Kreisverbände wohl kaum was von den entsprechenden Landesparteitagsbeschlüssen mitbekommen haben wollen. Oh man.
    Was soll denn hier gerade versucht werden???
    *kopfschüttelnd*

    • Liegt eine Parkinsonerkrankung vor wegen *kopfschüttel* und sollen mehrer Satzzeichen und Buchstaben in Folge argumentativ wirksamer sein als so zu schreiben wie man es lernt?

      Dabei hab ich die ganzen Nettigkeiten nicht mal aufs Paper geklebt. Aber ein Update kommt, ganz sicher

      Uli

    • ich hab mir mal die links von hirt angeschaut, geht übrigens ohne registrieren über ein umweg, befürworter seines vorgehens konnte ich keine entdecken

    • Schwach sind Gruppen die andere Troll nennen, ihnen Blödsinn andichten und ihre ungeschrieben Regeln als gesunden Menschenverstand hinstellen.

      veröffentliche weiter Uli, stell die Mobber in die Öffentlichkeit

    • Man sollte noch erwähnen, dass fast alle Reaktionen nicht gegen die Petition ging sondern gegen Ulis Massen-Crossposting.

      Ich hab z.B. gegen ihn gewettert, hab aber natürlich längst unterschrieben…

      Wir haben eigentlich relativ gut strukturierte MLs, wenn sich die User nur halbwegs dran halten würden, Dinge da zu diskutieren, wo sie hingehören…

      (Meinung von dem JuPi da oben ;))

      • Hi Miles aka sMesHer,

        es ist natürlich nett das du unterschrieben hast, damit scheint du in den Genuss zu kommen wettern persönlich werden zu dürfen.

        Deine Regeln stehen im News-Sync nicht geschrieben, sie entspringen deinem gesunden Menschenverstand. Die ML, die mittlerweile viele nicht mehr abbonieren sondern über die Bundesseite der Piratenpartei ansteuern (piratenpartei.de oben rechts Forum) lädt jeden ein.

        Da du aber von Crossposting schreibst scheint es du hast viele Listen abboniert hast, so müsstest du erkennen, dass deine Feststellung „fast alle Reaktionen nicht gegen die Petition“ falsch ist. Was mir aber Jacke ist, mir ist egal wer das zeichnet und wer nicht, ich bin ja nicht in einer Drückerkolone. Oldenburg bestes Beispiel dafür: Wenn man in Oldenburg das macht was am vernünftigsten ist, eben sich aus nicht zielführenden Gesprächen zurückzieht, wird man privat angeschrieben, werden weiter Threads von Piraten eröffnet ala Titel „Cannabis-Trolle“. Dies sorgt mit nichten für eine Verringerung des Mailaufkommens und auch die „Argumente“ dort sind Geist entsprungen das man versucht ist Primat mit Pirat zu verwechseln.

        Worte wie „Es ist egal für was _du_ dich interessiert“ gehen mir mächtig auf die Eier. Plumpe Versuche der Einschüchterung, die übliche abgestupfte, emotionslose Masche von „politisch Aktiven“.

        Einfach mal oben aufs heutige Update achten

        Uli

  2. Mit dem kann man ja gar nicht diskutieren. Er hat sich ja in meiner persönlichen Mail unfreundlichst Verweigert.

    Er will die Piraten nur stören und schlecht machen, das ist sein einziges Ziel. Dieses ist auf vielen Mailinglisten und privaten Mails zu beobachten. Und da er weiterhin nur einseitige und nicht gerade fundierte Diskussionsgrundlagen hat, hat er den Spitznamen Troll bekommen. Passt auch eigentlich ganz gut.

    Hör einfach auf, Parteien in unserem Demokratischen System zu stören! Wenn du deinen politischen Willen nicht vertreten siehst, gründe halt selbst eine Partei!

  3. Die meisten der hier vorgestellten Kommentare strotzen nur so vor Unwissenheit (Flaschbacks), so etwas muss man mit Argumenten und Quellen begegnen in der Hoffnung was zu bewegen.

    Das andere Thema ist das mit dem Spammen, und das Problem hatte ich auch. Ich hab alle möglichen Email Verteiler dafür benutzt und da kam einiges an negativem Feedback.
    Da muss man sich schon an die eigene Nase fassen. Ich meine in einigen Foren wurden 5 oder 6 Threads eröffnet zu dem Thema, oftmals schnell und schlecht hingeschrieben.

    Das nervt natürlich Leute und sollte nicht in unserem Interesse sein..

    • @groooveman, danke für dein Kommentar.

      Zum Argumentieren: Nach fast 2 Jahren erscheint mir eine Parkuhr für Argumente aufnahmefähiger.
      7 Kreisverbände angeschrieben, wenn einem etwas stört wieso kommentiert man es dann 3 Seiten lang.

      Indes auf der Aktiven des Bundes der Piraten auch zum Thema „Piraten NDS rufen OFFIZIELL zur Cannabis Petiton auf“ äussert sich eben jener Regelaufsteller Vorstandsvorsitzender der Jupis über mehrere Seiten wird unter dem Cannabis-Betreff von ihm über „Pädophlie“ referiert. Quelle
      Und ich bin Spammer, ja ne is klar
      Du hast recht in unserem Interesse ist das wirklich nicht. Insofern die Hoffnung aufgegeben.

      Und zur Pressemeldung ansich, die findet man nicht in News-Suchmaschienen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s