Piraten Niedersachsen für Recht auf Rau(s)ch

Das Beste gleich am Morgen: Die noch am heutigen Sonntag tagenden Mitglieder der Piratenpartei Niedersachsen haben gestern mit 81% das Recht auf Rausch beschlossen! Im Antrag der AG Drogen für das Wahlprogramm der Piraten, der von Thoms Werner vorgetragen wurde, heist es: „Wir sehen im Recht zu einem verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit Rausch- und Genussmitteln ein wesentliches Element der persönlichen Freiheit.“

Für mich als bekennenden Kiffer bedeutet das, sollte es denn nach dem Willen der Piraten in Niedersachsen gehen, dürfte ich zukünftig zumindest den medizinischen Vorteil von Cannabis legal nutzen. Oder kurz: Piraten=Legalize It!

Bitte das besser lesbare Original PDF wie unten verlinkt verwenden

Bleibt zu hoffen das die Piratenpartei Niedersachsen im weiteren Verlauf des Programmparteitages noch Patente auf Pflanzen- und Lebewesen ablehnen: Denn wenn Bayer und Konsorten mir syntetisches, patentiertes THC verkaufen möchten muss ich sagen Danke, aber Nein Danke, ich bleib bei Skunk, Haze & Co!

Danke an die Piraten für die Bestätigung des Recht auf Rausch!

Der beschlossene Antrag findet sich im vollem Umfang als PDF hier.

Advertisements

9 thoughts on “Piraten Niedersachsen für Recht auf Rau(s)ch

  1. @Trolliger Mensch:
    Blödsinn?

    „Wir sehen im Recht zu einem verantwortungsvollen und selbstbestimmten
    Umgang mit Rausch- und Genussmitteln ein wesentliches Element der persönlichen Freiheit“

    Arrr! Dann nimm halt die Möhrchen :)

  2. Ich bezweifle aber das Pharmakonzerne es jemals zulassen werden, dass Cannabis legalisiert wird. Schließlich würden dann die Absätze ihrer „Medizin“ sinken.

    Und das – nachdem sie es geschafft haben in den 60ern Hanf als Todesdroge zu propagieren und es somit prohibiert wurde.

    naja whatever, keep smokin‘

  3. Bayer hat seit 2003 schon Exklusivrecht auf „Sativex“
    … via Suchmaschine :)

    Abgewixxter Konzern, das heist das Gegenteil ist der Fall, ehe Pharmakonzerne Verluste machen sichern sie sich die Options per Patent.

    rollin

  4. Ich weiß. Was ich eigentlich meinte ist, dass große, reiche Industriekonzerne in unserem Land die Politik machen und es deshalb nicht legalisiert wird.

    Sativex ist soweit ich weiß sowieso nur das synthetische Zeug. Bei einer Legalisierung wird vermutlich jeder zuhause seine Pflänzchen haben und somit auch kein Geld für industriell hergestelltes Zeug ausgeben.

  5. ja, ja…wenn der eigenanbau doch bloss einfacher wäre…hab`s versucht und was kam heraus? wunderschöne, grosse pflanzen, 3 stück an der zahl und wohlig duftend – und alles männchen :( ich hab`sie von „klein auf“ gehegt und gepflegt, und dann so etwas…

  6. Pingback: uli-e » Cannabispetition – Piratenpartei Niedersachsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s