Gamer sind Junkies?

.

Heute ist ein Artikel im Tagesspiegel erschienen, Zitat: „Mit einer Vehemenz, die an Heroin-Junkies erinnert, denen gerade die Spritze entzweigebrochen ist, während das Dope über der Kerze brodelt, wurde zum immergleichen Counterstrike ausgeholt: Sind doch bloß Spiele, macht doch jeder, Verbote bringen nichts, Zusammenhang mit erhöhter Gewaltneigung ist nicht einwandfrei nachgewiesen.

.

Sie rufen wieder! Kein Verweis auf wissenschaftliche Studien, keine Belege, nur der moralische Zeigefinger wie ihn seinerzeit Goebbels bei der Bücherverbrennung erhob. Kein Wort von gewaltätigen Lehrern wie sie zum Beispiel am Theodor-Heuss Gymnasium Göttingen zu finden sind. Kein Wort vom Waffengesetz.

.

Advertisements

One thought on “Gamer sind Junkies?

  1. Und ich werde trotzdem meinem Hobby Killerspiel spielen nicht aufgeben, ich geh davon aus das ich ein mündiger Bürger bin der keine süchte hat nach Konsolen oder PC Games. Das Menschen mit Schwächen in Sozialerkompetenz, Perspektivlosigkeit oder sonst was süchtig werden weil sie im realen Leben keinen Stand haben, dafür kann ich doch nichts.

    Dann bitte aber auch Alkohol verbieten, aber jeden. Denn dieser bringt auch Süchtige hervor und fordert jährlich mehrer 100 Opfer im Straßenverkehr.

    Das ist ein Witz dieser aktionismus und zeugt von absoluter Ahnunglosigkeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s