Schünemanns Göttinger-Prügelgarde hat Klage eines Eingekesselten verloren!

Wie soeben im Stadtradio-Göttingen bekannt gegeben wurde hat ein 37 – jähriger erfolgreich beim Verwaltungsgericht geklagt. Der Mann wurde von der Göttinger Polizei eingekesselt und so seiner Freiheit beraubt.

.

Stadtradio-Göttingen: „Das hat der Göttinger Anwalt Sven Adam jetzt bekannt gegeben. Sein 37-jähriger Mandant hatte an der Demonstration teilgenommen, um gegen die Räumung eines besetzten Hauses in Erfurt zu protestieren. Im Verlauf der Demonstration wurden die Teilnehmer von der Polizei eingekesselt. Dem 37-Jährigen war es damit nicht mehr möglich die Versammlung zu verlassen. Laut Adam war dieses Vorgehen rechtswidrig. Die Polizeidirektion Göttingen hat gegenüber dem Verwaltungsrecht schriftlich eingeräumt, dass es ihr zumindest nicht möglich sei Gegenteiliges zu beweisen. Ein Fehlverhalten wurde deswegen eingeräumt.“

.

Bleibt zu hoffen das die im Januar verletzten Demostrierenden auch klagen. Ich war selbst vor Ort und konnte mich von einem friedlichen Demonstrationszug überzeugen. Bis es in die rote Straße ging, die Prügelgarde fuhr mit einem Affenzahn alle ihre Minas in die Straße, danach gab es mehrere Verletzte unter den Demonstranten, einer wurde schwer verletzt, er hatte nach Schlagstockeinsatz einen Nasenbeinbruch.

.

 

.

Zumindest ein Pirat bleibt hier am Ball!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s